Werner Lott – "Er ist eine Boccia-Legende"

Werner Lott ist der „Vater“ der Vereinsanlage am südlichen Mühlbach: 21 Jahre leitete Werner Lott die Geschicke des 1. Boccia-Club Offenburg und machte den Verein zu dem was er heute ist…

Der 1. Boccia-Club Offenburg wäre nicht solch ein erfolgreicher und beliebter Freizeit-Sportverein, hätte sich Ehrenvorsitzender und Ehrenmitglied Werner Lott in den 70er Jahren nicht so engagiert und tatkräftig dafür eingesetzt, dass am Dreieck am südlichen Mühlbach in der Stegermattstraße ein Vereinsgelände mit Clubhaus für die Freunde des Spiels mit der Kugel entstanden ist. Der gebürtige Offenburger „schuf aus dem Nichts heraus“ eine attraktive Sportanlage. Zwei Boccia-Bahnen, davon eine überdachte, ein Clubhaus, der Kinderspielplatz und die gepflegten Grünanlagen tragen Werner Lotts Handschrift.

Nach dem Umzug vom Gelände des alten „Kronengarten“ an der Fischerstraße hinter dem Gasthaus „Krone“ an die Stegermattstraße war Werner Lott seit 1968 als erster Vorsitzender tätig. Im Jahr 1966 war er bereits in den Verein eingetreten. Insgesamt 21 Jahre führte er den 1. Boccia-Club Offenburg, der (heute) weniger als 148 Mitglieder zählt. Ohne jede Hilfe von außen sorgte Lott in seiner Vorstandszeit und darüber hinaus dafür, dass der Club finanziell abgesichert seine Eigenständigkeit wahren konnte, anerkennen die Mitglieder. Sie schätzten den „Mick“, wie er oft genannt wurde, auch als einen humorvollen und geselligen Menschen, der zur Freude der Boccia-Mitglieder und ihrer Gäste „ein super Mundharmonikaspieler war“ und „der auch gerne das Tanzbein schwang“. Bis vor dem Auftreten seiner schweren Krankheit ließ es sich Werner Lott nicht nehmen, noch jeden Tag bei seinem Boccia-Club vorbeizuschauen. „Werner kannte jedes Mitglied, merkte sich von allen Kameraden und ihren Angehörigen das Geburtsdatum“, erinnert sich die eingeschworene Clubgemeinschaft an ihren Ehrenvorstand.

Als er die Vorstandsaufgabe an seinen Nachfolger im Jahr 1989 übergab, war Werner Lott zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt worden. Bereits während seiner Vorstandszeit wurde er zum Ehrenmitglied gewählt.

Werner Lott verstarb im „Boccia-Alter“ von 77 Jahren am 09. August 2010 in Offenburg. Der Verein verlor einen guten Kameraden, der den 1. Boccia-Club Offenburg geprägt hat. Die Beisetzung fand am 12. August 2010 auf dem Weingartenfriedhof statt.

(Copyright 2019 – Sven Steppat)